Dienstag
12. März 2019

18:30 Uhr

Cinema im Ostertor

Ostertorstein-weg 105
28203 Bremen

Stadtplan

Bus/Bahn

Dr. Susanne Schunter-Kleemann

1968 - Die Revolte in der Revolte. Die Neue Frauenbewegung und ihre Mythen. Vortrag

Es waren nicht nur die Vertreter des männlichen Geschlechts, die 1968 auf die Straße gingen. Sehr viele der Rebellinnen von damals sind auch heute Vorkämpferinnen für eine lebenswerte und geschlechtergerechte Gesellschaft. Viele Frauen haben sich in das Getümmel gestürzt, protestierten auf den Straßen gegen kriegführende Potentaten, sie waren beteiligt an den Konflikten für eine entstaubte Universität, an den Revolten gegen eine mit alten Nazis durchsetzte versteinerte BRD. Und sie haben das Feld der Politik neu definiert und haben den Bereich des Politischen zum Privaten hin geöffnet. Es waren sie, die durch ihre hartnäckige Arbeit mit dazu beitrugen, Schulen, Universitäten, Zeitungen, Rundfunk und Theater zu Orten einer erneuerten demokratischen Kultur zu machen.

Dr. Susanne Schunter-Kleeman hat die Studentenrevolte als Aktivistin des Sozialistischen Deutschen Studentenbundes (SDS) in Berlin miterlebt.

Clara Schmieder

Die unsichtbaren Akteurinnen Dokumentarfilm, D 2018, 45 min

Sieben Frauen erzählen, wie sie die 68er-Bewegung erlebt haben und berichten über ihr politisches Engagement. Interviews mit Sigrid Fronius, Christina Thürmer-Rohr, Irene Below, Elsa Rassbach, Christine Labonté-Roset, Gisela Richter und Susanne Schunter-Kleemann.

Clara Schmieder ist Studentin an der Film- und Fernsehakademie Babelsberg

Eintritt 5,- / 3,- €