Mittwoch
13. März 2019

19:30 Uhr

Villa Ichon

Goetheplatz 4
28203 Bremen

Stadtplan

Bus/Bahn

Ulrich Schröder, Bremen

Adam Frasunkiewicz – sein Leben und politisches Wirken vor und während der Bremer Räterepublik

Adam Frasunkiewicz, 1873 in Bromberg geboren, trat 1897 in die SPD ein, übernahm 1909 die Hemelinger Filiale der "Bremer Bürger-Zeitung", absolvierte die SPD-Parteischule und wurde 1914 Vorsitzender der lokalen SPD. Der "Schuster aus Hemelingen" (so Wilhelm Kaisen abschätzig) organisierte den Widerstand gegen die Zustimmung zu den Kriegskrediten am 4. August und führte fast den ganzen Ortsverein Hemelingen 1917 in die USPD. Im Zuge der Novemberrevolution engagierte er sich als Anhänger des Rätesystems, proklamierte u.a. die Bremer Räterepublik vom Balkon des Rathauses am 10.1.1919 und wurde schließlich Bezirkssekretär der USPD und dann der vereinigten SPD (1919-23). A. Frasunkiewicz starb 1923 mit 49 Jahren.

Ulrich Schröder, Lehrer in Osterholz-Scharmbeck, Studien und Veröffentlichungen zur Geschichte der Bremer Arbeiterbewegung, zuletzt: Publikation zur Novemberrevolution in Bremen und umzu.