„Das Denken gehört zu den größten
Vergnügungen der menschlichen Rasse.“
Bertolt Brecht

 

Liebe Leserin, lieber Leser,
liebe Freundinnen und Freunde der MASCH,

Wir haben es mal wieder geschafft: Das Programm 2016/2017 der Marxistischen Abendschule Bremen ist fertig. Dank sei den Referentinnen und Referenten, die es möglich gemacht haben!

Themen aus Politik, Ökonomie, Philosophie, Geschichte und Kultur und einen Lektürekurs bieten wir an – die bewährte Mischung von Vorträgen, die neue Erkenntnisse bringen.

Neu ist die Anfangszeit: Die meisten MASCH-Veranstaltungen beginnen um 19.30 Uhr, also 30 Minuten früher als in den vergangenen Jahrzehnten. Und neu ist auch, dass nicht alle Veranstaltungen in der Villa Ichon stattfinden. Bitte die Ortsangeben beachten.

Wir freuen uns auf die Diskussionen mit Euch. Und wir freuen uns über jede Art von Unterstützung für die Arbeit der MASCH: Vorschläge zum Programm, zu Referentinnen und Referenten, finanzielle Hilfe (steuerlich absetzbare Spenden und Mitgliedsbeiträge), aktive Mitarbeit.. Ein Formular für den Beitritt zur MASCH e. V. findet sich hier.

Die MASCH versendet einen Info- und Erinnerungsdienst. Wenn Sie ihn beziehen möchten oder weiteren Kontakt wünschen, bitte kurze Mitteilung an:
kontakt [at] masch-bremen [dot] de

Noch ein Hinweis: Auf dieser Website finden Sie auch Mitteilungen über Änderungen im Programm.

Ihre MASCH-Bremen