Verein

Der Verein ist im Vereinsregister Bremen eingetragen und als gemeinnützig anerkannt.

Satzung (PDF)

Die Vereinstätigkeit erfolgt auf ehrenamtlicher Basis. Der Verein finanziert sich durch Mitgliedsbeiträge und Spenden.

Bankverbindung:
Sparkasse Bremen, BIC SBREDE22XXX, IBAN DE42 2905 0101 0010 2475 26.

Wir erheben in der Regel keinen Eintritt für unsere Veranstaltungen; wir sammeln dort Spenden, um Kosten für Saalmieten, Reisen und evtl. Unterbringung der Referent*innen etc. zu decken.

Wir sind offen für Vorschläge und Mitarbeit an unserem Programm und an einzelnen Veranstaltungen.

Ein Formular für den Beitrittsantrag zur MASCH e. V. findet sich hier als PDF und hier als Webformular. Dieses können Sie uns gerne per Email, Post oder persönlich bei Veranstaltungen zukommen lassen. Sie bekommen eine Bestätigung mit Vereinbarung des Mitgliedsbeitrages.

Der Mindestbeitrag beträgt monatlich 5,- €.

Programm 2020 / 2021

Dienstag, 6. Oktober 2020, 19:30 Uhr

Bürgerhaus Weserterassen, Osterdeich 70 b, 28205 Bremen

Prof. Dr. Gerhard Engel, Berlin

Die Bremer „Internationalen Kommunisten Deutschlands“ und die Gründung der KPD


Mittwoch, 11. November 2020, 19:30 Uhr

Villa Ichon, Goetheplatz 4, 28203 Bremen

Prof. Dr. Susanne Schunter-Kleemann, Bremen

Friedrich Engels: „Dass ich ein Sünder bin…erkenne ich wohl an“

Fällt aus!


Donnerstag, 12. November 2020, 19:30 Uhr

Villa Ichon, Goetheplatz 4, 28203 Bremen

Prof. Dr. Susanne Schunter-Kleemann, Bremen

Friedrich Engels: „Dass ich ein Sünder bin…erkenne ich wohl an“

Fällt aus!


Mittwoch, 18. November 2020, 19:30 Uhr

Bürgerhaus Weserterassen, Osterdeich 70 b, 28205 Bremen

Dr. Johann-Günther König, Bremen Revolutionär und Visionär – Friedrich Engels wird 200 Jahre alt.

Fällt aus!


Mittwoch, 9. Dezember 2020, 19:30 Uhr

Bürgerhaus Weserterassen, Osterdeich 70 b, 28205 Bremen

Stefan Siegert, Hamburg

Beethoven – Musiker einer neuen Zeit

Fällt aus!


Dienstag, 19. Januar 2021, 19:30 Uhr

Villa Ichon, Goetheplatz 4, 28203 Bremen

Dr. Rolf Gössner, Bremen

Berufsverbote-Politik der 1970er/80er Jahre und kein Ende: ein dunkles, nicht aufgearbeitetes Kapitel bundesdeutscher Geschichte


Dienstag, 2. Februar 2021, 19:30 Uhr

Villa Ichon, Goetheplatz 4, 28203 Bremen

Dr. Alke Jenss, Freiburg

Lateinamerikas Alte und Neue Rechte und der Staat – aus politökonomischer Sicht


Donnerstag, 25. Februar 2021, 19:30 Uhr

Villa Ichon, Goetheplatz 4, 28203 Bremen

Dr. Florence Hervét, Köln

Louise Michel (1830 – 1905), Freiheitskämpferin – Symbolfigur der Pariser Commune


Dienstag, 9. März 2021, 19:30 Uhr

Villa Ichon, Goetheplatz 4, 28203 Bremen

Dr. Werner Rügemer, Köln

Was machen Blackrock, Blackstone & Co – und warum sie zum Krieg treiben


Terminänderung: Donnerstag, 8. April 2021, 19:30 Uhr

Villa Ichon, Goetheplatz 4, 28203 Bremen

Prof. Dr. Heinz-Josef Bontrup, Recklinghausen

Digitalisierung – Fluch oder Segen? Aus marxistischer Sicht.


Dienstag, 11. Mai 2021, 19:30 Uhr

Villa Ichon, Goetheplatz 4, 28203 Bremen

Dr. Gaby Weber, Berlin

Der Mythos Wiederaufbau – Schwarze Kassen und Daimler-Benz